KERING S.A. INH. EO 4ETR 468,750€ -3,54%
PUMA SEEI 468,000€ -4,49%
11.01. 18:23

Kering trennt sich vom Mehrheit ihrer Puma-Anteile


PARIS/HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Der französische Luxusgüterkonzern Kering trennt sich von einem überwiegenden Teil seiner Puma-Aktien. Rund 70 Prozent ihrer Beteiligung an Puma will Kering an seine Aktionäre weiter reichen, teilte der Konzern am Donnerstag in einer Pflichtmitteilung an die Börse mit. Bis zu 16 Prozent will Kering behalten. Der Free-Float von Puma würde daraufhin auf 55 Prozent steigen, hieß es. Kering ist derzeit mit 86,3 Prozent an Puma beteiligt.

Kering-Großaktionär Artemis würde auch langfristiger Ankeraktionär von Puma und künftig mit rund 29 Prozent an Puma beteiligt. Artemis hält knapp 41 Prozent an dem französischen Konzern. Kering will sich eigenen Angaben zufolge künftig ganz auf das Geschäft mit Luxusgütern konzentrieren. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der Hauptversammlung von Kering, die am 26. April 2018 stattfinden soll.

Puma begrüßte die Entscheidung. Kering und Artémis würden starke Partner bleiben. Die Transaktion habe keinen Einfluss auf die aktuelle Strategie, so Puma./nas/he