ProSiebenSat.1 Media SEEI Kaufen
18.05. 18:42 10,055€ -1,42%
RTL Group S.A.EI Kaufen
18.05. 18:42 41,930€ -1,11%
10.05. 11:02

TV-Quoten: Weiter großes Interesse an der Lage in der Ukraine


BERLIN (dpa-AFX) - Der ARD-"Brennpunkt" hat am Montagabend das meiste Primetime-Publikum interessiert. 3,79 Millionen (15,0 Prozent) sahen ab 20.15 Uhr im Ersten die Sondersendung "Krieg gegen die Ukraine". Im Anschluss blieben bei Frank Plasbergs Talkrunde "Hart aber fair: Siegesparade am Rande des Abgrunds - Was macht Russland jetzt?" 2,90 Millionen (11,0 Prozent) dran. Die ZDF-Tragikomödie "Leben über Kreuz" über das Thema Organspende verfolgten 2,80 Millionen (10,7 Prozent). Für die RTL-Sondersendung "RTL Aktuell Spezial" zum Thema "Ukraine-Krieg - Putins Propaganda" entschieden sich 2,63 Millionen (10,5 Prozent), danach holten sich 3,28 Millionen (12,8 Prozent) die RTL-Dokusoap "Bauer sucht Frau International" ins Haus.

ZDFneo strahlte den britischen Krimi "Inspector Barnaby: Der Garten des Todes" aus, 1,91 Millionen (7,3 Prozent) wollten das sehen. Die Vox-Show "Die Höhle der Löwen" lockte 1,73 Millionen (7,0 Prozent) an. Den US-Thriller "Auf der Flucht" mit Harrison Ford und Tommy Lee Jones auf Kabel eins schauten sich 1,06 Millionen (4,5 Prozent) an.

Die RTLzwei-Dokusoap "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!" kam auf 760 000 (2,9 Prozent) Zuschauer. ProSieben erreichte mit der US-Arztserie "Grey's Anatomy" 640 000 Leute (2,5 Prozent). Die Sat.1-Datingshow "Liebe im Sinn - Das Heiratsexperiment" hatte 600 000 Zuschauer (2,3 Prozent)./bok/DP/ngu