aktien Magazin

25 Aktien aus Europa mit führenden Geschäftsmodellen und günstigen Bewertungen

Kommentare aktien Magazin 3.913 Leser

Eine Erholung der relativen Wirtschaftsdynamik, ein zunehmendes Engagement in strukturellem Wachstum, eine gedrückte Stimmung und Bewertungen lassen laut Morgan Stanley eine Outperformance der EU-Börsen erwarten. Das US-Institut hat vor dem Hintergrund dieser Annahmen 25 europäische Aktien mit einem führenden globalen Franchise-/Geschäftsmodell ausfindig gemacht, bei denen zudem die Bewertungen im Vergleich zur globalen Konkurrenz günstig sind. Wir berichten.

Europa hat sich seit Februar besser entwickelt als der MSCI All Country World Index (kurz: MSCI ACWI). Dennoch gibt es laut den Strategen von Morgan Stanley noch immer wenige Anzeichen für echte Liebe zu dieser Region im globalen Kontext. Während globale Aktien in den letzten drei Monaten Rekordzuflüsse verzeichneten, bleiben die relativen Zuflüsse in Europa am unteren Ende der historischen Bandbreite, so das US-Institut.

Europa hinkt den weltweiten Rekord-Aktienzuflüssen massiv hinterher


Quellen: EPFR, Morgan Stanley Research

Während Europa in den letzten Monaten eine Outperformance erzielt hat, folgt dies auf das schlechteste Jahrzehnt der relativen Performance Europas gegenüber den USA in über 90 Jahren Datenerhebung. Die relativen Bewertungen befinden sich in der Nähe von 10-Jahres-Tiefs, heißt es in einer aktuellen Publikation weiter, und selbst wenn man die Sektorzusammensetzung berücksichtigt, erscheint Europa im Vergleich zum ACWI immer noch günstig.

Europa hat gerade das schlechteste Jahrzehnt an relativer Performance gegenüber den USA hinter sich


Quellen: MSCI, Shiller, S&P, Morgan Stanley Research

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Europa war in den letzten 10 Jahren selten so niedrig im Vergleich zum ACWI


Quellen: MSCI, IBES, Morgan Stanley Research

Allgemein betrachtet rechnet man bei Morgan Stanley für die Aktienmärkte in absoluten Zahlen von hier aus mit einer langsameren Entwicklung. Gleichzeitig bleibt man aber für Europa im Vergleich zu den globalen Wettbewerbern sehr positiv gestimmt. Der Anstieg der Anleiherenditen habe zu einer besseren Periode für EU-Aktien geführt, aber mit Blick auf den Sommer sollte sich die relative Wirtschaftsdynamik Europas verbessern und der relativen Aktienperformance Europas einen weiteren Schub verleihen.

In diesem Zusammenhang stellt Morgan Stanley auch folgendes fest: „Europäische Aktien verlagern sich von ihrem "Old Economy"-Exposure weg und bieten ein größeres Engagement in strukturellem Wachstum (z.B. ist Tech jetzt der größte Sektor im Euro STOXX 50). Dieser anhaltende Wandel impliziert ein höheres und weniger volatiles trendmäßiges Ergebniswachstum je Aktie in der Zukunft und sollte es auch globalen Anlegern, die ein Engagement in strukturellem Wachstum suchen, leichter machen, sich in europäischen Aktien zu engagieren.“ Jedenfalls sei bei der Bevorzugung anderer Regionen durch globale Anleger in den vergangenen Jahren die Wahrnehmung gewesen, dass europäische Aktien einen ungünstigen Branchenmix bieten.

Technologie ist jetzt der größte Sektor im STOXX 50 Euro Index


Quellen: Bloomberg, STOXX, Morgan Stanley Research

Globale Investoren suchen in Europa auf nach starken Geschäftsmodellen mit attraktiven Bewertungen

Die Strategen denken, dass vor allem Value- und Finanzwerte sowie Energietitel von einer Erholung der relativen Wirtschaftsdynamik in Europa profitieren sollten.

Bei der Betrachtung europäischer Aktien konzentrierten sich globale Investoren jedoch erfahrungsgemäß häufig auf die Identifizierung starker Franchises/Geschäftsmodellen zu attraktiven Bewertungen.

Auf Basis dieser Erfahrungen hat man 25 hausintern mit Übergewichten oder zumindest mit Gleichgewichten eingestufte Aktien herausgefiltert, bei denen die eigenen Analysten ein führendes globales Franchise/Geschäftsmodell (insgesamt gibt es rund 80 europäische Aktien, die dieses Kriterium laut Morgan Stanley erfüllen) sehen und deren Bewertungen im Vergleich zu globalen Wettbewerbern günstig sind.

Die Liste bietet ein vergleichbares Wachstum wie die globalen Wettbewerber, wird aber mit einem KGV-Abschlag von 23 % gehandelt und hat im letzten Jahr eine Underperformance von über 20 % erzielt.

Die Europa-Favoriten von Morgan Stanley im Überblick


Quellen: MSCI, FactSet, Morgan Stanley Research

Mit dem TraderFox aktien Terminal könnt Ihr kostenlos den Qualitäts-Check machen. Aus den Europa-Favoriten erreicht die SAP bspw. 14 von 15 möglichen Qualtitäts-Punkten.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox


Bildherkunft: AdobeStock: 94576008