aktien Magazin

3 Wachstums-Aktien, die jetzt für Anleger nach der CANSLIM-Strategie von William O'Neil interessant werden

Aktien-Screener Jonas Hofmann 2.083 Leser

Liebe Leser,

der Aktienmarkt hat zum Ende der vergangenen Woche kräftig korrigiert. Die erneut aufgeflammte Angst vor Zinserhöhungen der Fed führte zu einem Abverkauf in nahezu allen Branchen und Sektoren. Selbst die zuletzt starken Aktien aus Rohstoffen, Energie und Healthcare gerieten unter die Räder und gaben zum Teil zweistellig ab. Hoffnung machten lediglich einige Werte im Bereich Immobilien sowie defensive Sektoren wie Tabak und Lebensmittel, die als besonders krisensicher gelten.

Für Investoren, die nach der CANSLIM-Strategie von William O'Neil handeln, ist die aktuelle Marktkorrektur jedoch eine der spannendsten Phasen der letzten Jahre. Wer seine Trading-Positionen rechtzeitig geschlossen hat, darf sich nun mit einer hohen Cash-Position auf die Suche nach den besten Aktien mit relativer Stärke und einer fundamentalen Wachstumsstory machen und auf einen besseren Markt warten. Häufig geben sich die zukünftigen Leader-Aktien bereits frühzeitig mit relativer Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt zu erkennen und bereiten ihren Ausbruch vor, noch bevor der breite Aktienmarkt die Bodenbildung abgeschlossen hat.

 

So findet ihr spannende CANSLIM-Aktien nach William O'Neil


Wer potentielle Leader-Aktien nach O'Neil finden will, muss nach Aktien mit hohem Umsatz- und Gewinnwachstum suchen, die sich in einem übergeordneten Aufwärtstrend und nahe ihres Hochs befinden. Um die spannendsten CANSLIM-Aktien zu finden, eignet sich das Screening mit dem Template „Wachstumswerte nach William O'Neil“.

Um das Template zu laden und die Aktien zu finden, müsst ihr euch bei dem Tool "aktien Rankings" auf rankings.traderfox.com anmelden. Anschließend könnt ihr das Template „Wachstumswerte nach William O'Neil“ laden. Unter "Universum" könnt ihr auswählen, welche Aktien für das Screening berücksichtigt werden sollen.

Sobald alle Kriterien eingestellt sind, kann der Vorgang mit einem Klick auf "Scannen" gestartet werden. Anschließend wird die Treffermenge in einer Liste unter dem Tool zusammengefasst.

Die verbleibenden Aktien werden nach ihrem Umsatz- und Gewinnwachstum sowie nach ihrem Abstand vom Hoch gerankt. Von den 2.000 volumenstärksten Aktien erfüllen aktuell gerade einmal 98 Aktien die Kriterien. 

Drei der Leadership-Aktien, die mit einer Cup-with-Handle-Formation ihren nächsten Ausbruch vorbereiten, stellen wir nun vor.

 

Kforce (ISIN: US4937321010)


Kforce ist ein Unternehmen, das Personaldienstleistung erbringt und strategische Partnerschaften in den Bereichen Technologie, Finanz- und Rechnungswesen anbietet. In den vergangenen Jahren hat sich das Unternehmen verstärkt auf die Bereitstellung von inländischen Technologielösungen für innovative und branchenführende Unternehmen konzentriert. Die Kunden profitieren durch strategische Partnerschaften und Wissensaustausch. Die Marktkapitalisierung von Kforce liegt bei aktuell 1,57 Mrd. USD.

In den letzten drei Jahren stieg der Umsatz um durchschnittlich 3,7% pro Jahr. Zuletzt beschleunigte sich das Wachstum jedoch spürbar und stieg im Q4 2022 um 17,8% und im Gesamtjahr 2022 um 13,9%. Noch stärker konnten die Gewinne je Aktie gesteigert werden. Kforce erreichte in den letzten drei Jahren ein Gewinnwachstum von rund 16% pro Jahr. Im abgelaufenen Geschäftsjahr stieg das Gewinnwachstum auf etwa 35%.

Der CEO Joseph J. Liberatore betonte, dass sich das organische Wachstum im Technologiegeschäft von etwa 22% zum Jahresende deutlich beschleunigte. Er blickt daher positiv in die Zukunft und gab als Ziel für 2022 ein Gewinnwachstum von mindestens 18,6% vor. Die operative Marge soll von 6,7% auf mindestens 7,0% gesteigert werden.

Der Chart von Kforce hält sich trotz des schwachen Marktumfelds über den wichtigen gleitenden Durchschnitten und bildet aktuell eine Cup-with-Handle-Formation. Das Handelsvolumen im rechten Chartbild sinkt bei abnehmender Volatilität. Der Aufwärtstrend ist intakt. Die nächsten Quartalszahlen werden voraussichtlich am 02.05.2022 präsentiert.

Kforce bildet eine Cup-with-Handle-Formation

Fazit: Kforce präsentiert sich als robuste Wachstumsaktie im schwachen Marktumfeld. Das Unternehmen profitiert vom Fachkräftemangel. Sollten die Quartalszahlen am 02.05.2022 positiv ausfallen und die Aktie über den Widerstand bei 77 USD ausbrechen, ist die Aktie eine spannende Chance für Trendfolge-Trader.

 

Clean Harbors (ISIN: US1844961078)


Clean Harbors ist ein führendes Unternehmen, das Dienstleistungen im Bereich Umwelt und Industrie anbietet. Hierzu gehören beispielsweise das Management von gefährlichen Abfällen, Notfallmaßnahmen bei Unfällen, industrielle Reinigung und Wartung. Aber auch im Bereich Wiederaufbereitung von Altöl gehört Clean Harbors zu den Marktführern. Die Kunden kommen aus verschiedenen Branchen, darunter die Chemie-, Energie- und Fertigungsindustrie. Zusätzlich werden die Leistungen durch zahlreiche Regierungsbehörden nachgefragt. Die Marktkapitalisierung von Clean Harbors beträgt 5,78 Mrd. USD.

Fundamental befindet sich Clean Harbors auf einem starken Wachstumspfad. Das Unternehmen steigerte seine Profitabilität in den letzten drei Jahren und konnte trotz des mäßigen Umsatzwachstums (4,9% pro Jahr) die Gewinne kräftig anheben (47,2% pro Jahr). Im vergangenen Jahr 2021 stiegen nun auch die Umsätze deutlich um 21%. Darüber hinaus konnte das Unternehmen im letzten Jahr seine Kapazitäten weiter ausweiten und durch die Übernahme von HydroChemPSC seine Marktstellung als Dienstleister in der Industrie stärken.

Aufgrund der ungebrochen hohen Nachfrage in allen Segmenten ist der CEO Alan S. McKim optimistisch für das kommende Jahr eingestellt. Um zu wachsen, soll das Unternehmen im Ausland weiter expandieren, Übernahmen tätigen und seine Umsätze durch Cross-Selling-Aktivitäten ausbauen. Für das Q1 2022 erwarten Analysten ein Gewinnwachstum von über 47%. Für das Gesamtjahr 2022 soll das Wachstum gegenüber dem Vorjahr bei rund 17% liegen.

Zuletzt konnte sich der Aktienkurs von Clean Harbors gut gegen das schwache Marktumfeld wehren. Die Aktie konsolidiert aktuell in einer Cup-with-Handle-Formation. Nach den starken Zahlen für das Q4 und für das Gesamtjahr 2021 zog die Aktie im Februar mit hohem Volumen über die 200-Tage-Linie und setzt den Aufwärtstrend fort. Die Unterstützungslinie bei 105 USD sollte jedoch nicht mehr nachhaltig unterschritten werden.

Clean Harbors testet die Unterstützungslinie

Fazit: Clean Harbors profitiert als umweltorientierter Dienstleister von der wachsenden Nachfrage nach einer sauberen Industrie. Die Zahlen für das abgelaufene Quartal stellt Clean Harbors voraussichtlich am 04.05.2022 vor. Bei einem Ausbruch über 113 USD könnten Trendfolge-Trader der Aktie folgen. Eine Absicherung bietet sich im Bereich 105 USD an.

 

World Wrestling Entertainment (ISIN: US98156Q1085)


World Wrestling Entertainment (WWE) ist ein Medienunternehmen und Anbieter von Unterhaltungsprogrammen, insbesondere von Wrestling-Shows. Die Programme von WWE können live besucht sowie über Vertriebspartner im TV gesehen werden. In den USA werden die WWE-Inhalte seit der Corona-Krise exklusiv über Peacock, den Streaming-Dienst von NBCUniversal, gezeigt. Die Marktkapitalisierung von WWE liegt bei 4,54 Mrd. USD.

Die Nachfrage nach den Wrestling-Veranstaltungen stieg zuletzt spürbar an. In diesem Jahr wurde die WrestleMania, eine der bedeutendsten Wrestling-Großveranstaltungen der WWE, erstmals auf zwei Abende verteilt, da die vorigen Veranstaltungen regelmäßig komplett ausverkauft waren und eine große Nachfrage nach weiteren Veranstaltungen verzeichnet wurde.

Um in Zukunft weiter zu wachsen, verfolgt WWE zudem verschiedene Wachstumsstrategien. WWE plant, zusätzliche TV-Sendungen zu produzieren, um seine Einnahmen zu diversifizieren. Dank einer Partnerschaft mit Blockchain Labs ist WWE seit Oktober 2021 auch auf dem NFT-Markt aktiv und bietet seinen Fans digitale Sammlerstücke an.

Auch fundamental lässt sich der Erfolg erkennen. In den vergangenen drei Jahren konnten die Umsätze um durchschnittlich 5,6% pro Jahr und die Gewinne je Aktie um 22,6% pro Jahr gesteigert werden. Im vergangenen Jahr beschleunigte sich das Wachstum mit 12% Umsatzwachstum und 39% Gewinnwachstum. Im aktuellen Jahr soll das Wachstum durch die Lizenzierung von Netzwerkinhalten in internationalen Märkten und eine Stadionstrategie für Live-Events weiter an Fahrt aufnehmen.

WWE bildet eine mehrjährige Cup-with-Handle-Formation

Fazit: WWE freut sich über hohe Nachfrage und stellt sich zunehmend digitaler auf. Der Wochen-Chart zeigt eine Cup-with-Handle-Formation, die für mittel- bis langfristige Investoren beim Ausbruch über 64 USD spannend wird. Am 05.05.2022 wird WWE seinen Aktionären die Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal berichten.

 

Tipp: Um das Screening nach den CANSLIM-Aktien selbst durchzuführen, könnt ihr ein eigenes Echtzeit-Screening mit über 10.000 Aktien durchführen. Bei eurem Screening könnt ihr auch viele weitere fundamentale und technische Kriterien berücksichtigen. Für den Zugriff auf die Screening-Software wird das "Morningstar Datenpaket" benötigt: https://traderfox.de/produkte/morningstar-datenpaket/

 

Ich wünsche euch für euer Handeln an den Kapitalmärkten viel Erfolg!

Bis zum nächsten Mal

Jonas Hofmann

 

Verwendete Tools: