aktien Magazin

Adesso meldet starke Zahlen und bestätigt Prognose trotz schwierigen Rahmenbedingungen

Artikel, Hot-News Fabio Fuoco 272 Leser

Der IT-Dienstleister hat heute Morgen seine Zahlen zum abgelaufenen Quartal veröffentlicht. Der Umsatz in Q1 konnte, im Vergleich zum Vorjahresquartal, um 29 % auf 210 Mio. Euro gesteigert werden. Begünstigt wurde diese Entwicklung durch eine Akquisition. Das organische Wachstum betrug 23 %. Das bereinigte EBITDA (ohne Unternehmenskäufe und Verkäufe) konnte um 24 % auf 23,3 Mio. Euro gesteigert werden.

Die Geschäfte der Dortmunder boomen vorwiegend in Deutschland. Das Umsatzwachstum lag hierzulande bei 32 %. Im Ausland konnten die Erlöse um 15 % gesteigert werden. Das Unternehmen konnte in all seinen Branchen ein zweistelliges Wachstum hinlegen. Lediglich das Versicherungs-Branchen-Geschäft stagnierte auf Vorjahresniveau. In den Segmenten "Öffentliche Verwaltung" sowie "Automotive" wurde ein Zuwachs von 94 % und 122 % vermeldet.

Das Management hält trotz der schwierigen externen Rahmenbedingungen an seiner ursprünglichen Prognose fest. Für 2022 wird im Mittel ein Umsatz von 775 Mio. Euro erwartet, was einer Steigerung von 14 % entsprechen würde. Das bereinigte EBITDA soll um 10 % erhöht werden, bei einer leicht schwächeren Marge zwischen 11 % und 12 %.


Bildherkunft: gguy - stock.adobe.com