aktien Magazin

Chartanalyse Apple: Starke iPhone 13 Nachfrage und saisonaler Rückenwind!

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 783 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von Apple geben. Der iPhone-Gigant ist mit über 2,3 Billionen USD an der Börse bewertet.

Das neue iPhone 13 ist ein Verkaufsschlager

Auch Apple-Kunden leiden unter längeren Wartezeiten. Beim iPhone 13 hängen diese aber nicht nur an Problemen der Lieferketten, sondern auch an der hohen Nachfrage. Wer nicht sofort bestellt hat, muss jetzt etwas Geduld mitbringen, bis man das neue Modell in den Händen halten kann.

Die Analysten achten genau auf die „Lead Time“ von Geräten. Anhand der Vorlaufzeit einer Bestellung ziehen Sie Rückschlüsse, wie stark die Nachfrage im Markt ist. Bei den Wartezeiten übertrifft laut Experten das iPhone 13 das Vorgängermodell iPhone 12. 

Analysten sehen das als Zeichen für eine robuste Nachfrage. Analyst Daniel Ives von Wedbush stellte vor einigen Tagen ein Ordervolumen von 90 Millionen Geräten fest, zehn Millionen mehr als beim iPhone 12. Nach seiner Analyse sind vor allem die hochwertigeren Modelle iPhone 13 Pro und iPhone 13 Max sehr gefragt.

Solide Verbesserung zum gleichen Preis

Das neue Modell brachte dabei überraschend wenige Neuigkeiten, sondern eher solide Verbesserungen bei der Batterielaufzeit und der Kamera.

Bildquelle: https://www.apple.com/at/iphone-13/

Die starke Nachfrage ist wohl darauf zurückzuführen, dass Apple trotz steigender Materialkosten und qualitativer Verbesserungen auf eine Preiserhöhung verzichtet hat. Vor allem in China, wo Apple ein Fünftel aller Geräte verkauft, kommt dies offensichtlich gut an.

In den USA profitiert Apple von der Rabattschlacht der Mobilfunkanbieter. AT&T bietet seinen Kunden einen Bonus von 1.000 USD an, wenn man einen Jahresvertrag unterschreibt. T-Mobile ist mittlerweile mit einem ähnlichen Angebot nachgezogen. Somit erhält man das iPhone 13 bei den beiden US-Mobilfunk-Riesen quasi umsonst.

Aktien Qualitäts-Check

Im Qualitäts-Check auf aktie.traderfox.com  erhält Apple 13 von 15 möglichen Punkten.

Der Smartphone-Spezialist weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 3,27% in den letzten 5 Jahren, sowie ein EPS-Wachstum von 7,37% aus. Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 10 Jahre um 26,71% jährlich zu.

Saisonal ist der Oktober historisch betrachtet, der besten Performance-Monat der Apple-Aktie. Wir werden sehen, ob sich dies auch im heurigen Jahr bestätigen wird.

Fazit

Apple hat aufgrund seines hohen Ordervolumens und seiner Marktmacht eine Sonderstellung unter den Smartphone-Herstellern. Aufgrund der hohen Nachfrage in China und Taiwan, sollen laut Presseberichten Lieferanten die Produktion für Apple priorisieren. 

Wenn es der iPhone-Hersteller schafft, die hohe Nachfrage nach seinen neuen Modellen zu bedienen, könnte der Smartphone-Gigant abermals einen Absatzrekord verzeichnen.

Sehen wir uns nun den Tageschart von Apple (AAPL) an:

Nachdem die Aktie kurz vor dem California-Streaming-Event ein neues Allzeithoch erreicht hat, gaben die Kurse das Papiers des iPhone Herstellers nach. Im Unterstützungsbereich, welcher bei 137 bis 138 USD verläuft, bildete sich letzten Freitag eine Hammer-Kerze aus. Es ist gut möglich, dass diese nun das Sprungbrett für die Bullen sein könnte. Wenn die Apple-Aktie Stärke zeigt möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir bei rund 145 USD einen Alarm direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.