aktien Magazin

Chartanalyse Costco Wholesale: Der Einzelhändler punktet gerade bei hoher Inflation mit seinen Warehouse Clubs!

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 623 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von Costco Wholesale geben. Der Einzelhändler ist mit über 261 Mrd. USD an der Börse bewertet.

Starke Cashflows

Costco war schon immer eine beliebte Wahl bei Investoren. Das Unternehmen bietet sowohl ein stabiles Einkommen als auch Wachstum. Die soliden Fundamentaldaten und die starke Geschichte der Dividendenzahlungen bieten eine gewisse Absicherung gegen Schwankungen an der Börse. Die starke Cashflow-Generierungsfähigkeit hat es dem Einzelhändler ermöglicht, die Dividende im Laufe der Zeit konsequent zu erhöhen. 



Bildquelle: https://www.costco.com

Costco betreibt derzeit 829 Warenhäuser, darunter 573 in den Vereinigten Staaten und Puerto Rico, 105 in Kanada, 40 in Mexiko, 30 in Japan, 29 im Vereinigten Königreich, 16 in Korea, 14 in Taiwan, 13 in Australien, vier in Spanien, jeweils zwei in Frankreich und China und eines in Island.

Erfolgreich durch Abo-Modelle

Die Einzelhandelskette überzeugt die Anleger weiterhin mit seinem einfachen Konzept und den niedrigen Preisen. Die hohe Inflation macht Costco noch attraktiver für seine Mitglieder. Der Einzelhändler zieht die Kunden mit seinen Schnäppchen nach wie vor in seine Warehouse Clubs. Das Unternehmen erwirtschaftet den Großteil seiner Gewinne aus den Mitgliedsbeiträgen, von denen rund 90 Prozent der Abonnements verlängert werden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis von Costco ist fast unschlagbar. Die Mitgliederzahl wächst weiter und ist im aktuellen Geschäftsjahr um sieben Prozent auf 61,7 Millionen gestiegen. Für ein Abo bezahlen die Mitglieder mindestens 60 USD pro Jahr. Nachdem Costco im März starke Umsatzgewinne gemeldet hatte, hat die UBS die Aktie mit Buy und einem Kursziel von 625 USD eingestuft.

Aktien Qualitäts-Check

Im Qualitäts-Check auf aktie.traderfox.com  erhält Costco Wholesale 14 von 15 möglichen Punkten.



Der Einzelhändler weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 10,54 % in den letzten 5 Jahren, sowie ein EPS-Wachstum von 16,09 % aus. Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 10 Jahre um 21,14 % jährlich zu.



Im Robustheits-Check „The Big Call“ räumt Costco Wholesale die volle Punktezahl ab. Dies macht die Aktie auch für eine Investition, oder eine längerfristig angelegte gehebelte Spekulation interessant.

Costco hat auch seine vierteljährliche Dividendenausschüttung um 13,9 % auf 90 Cent pro Aktie erhöht. Dieser strategische Schritt steigert nicht nur den Shareholder Value, sondern dürfte auch den Marktwert der Aktie erhöhen. Unternehmen überzeugen durch Dividendenerhöhungen Investoren zu kaufen oder zu halten. Anleger, die nach regelmäßigen Erträgen aus Aktien suchen, wählen am ehesten Unternehmen die eine Erfolgsbilanz bei den Dividendenausschüttungen vorweisen können.

Fazit

Costcos Wachstumsstrategien, ein gutes Preismanagement, steigende Mitgliedschaftstrends und eine zunehmende Durchdringung des E-Commerce-Geschäfts sind nur einige Faktoren, die den Einzelhändler erfolgreich machen. 

Obwohl die Aktie nicht günstig bewertet ist, greifen die Anleger gerne bei den Costco-Papieren zu. 

Sehen wir uns nun den Tageschart von Costco Wholesale (COST) an:



Nachdem die Aktie ein Cup & Handle ausgebildet hatte, sahen wir den Breakout. Das Costco-Papier ist in Folge auf ein Rekordhoch gestiegen. Der aktuelle Pullback würde eine Einstiegsgelegenheit in die Aktie darstellen. Wenn wir weitere Stärke sehen, möchte ich sofort informiert werden, um den Aufbau einer Position zu prüfen. Dazu habe ich mir einen Alarm bei 596,50 USD direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments, sowie ein frohes Osterfest.



Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.