aktien Magazin

Chartanalyse Orsted: Die Power-Candle könnte der Startschuss zum Turnaround sein!

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 529 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch auf die Aktie von Orsted aufmerksam machen. Das dänische Energieunternehmen ist mit über 348 Mrd. DKR an der Börse bewertet.

Durch den Einmarsch von Russland in die Ukraine möchte man in Europa unabhängiger von Öl- und Gaslieferungen werden. Auch die steigenden Ölpreise sorgen dafür, dass Alternativen gesucht werden. Dabei soll auch das Angebot an Windkraft steigen und die Genehmigungen rascher erteilt werden.

Weltmarktführer in der Offshore-Windkraft

Orsted zählt zu den größten Energie-Versorgern in Nordeuropa. Der Konzern ist besonders im Bereich der Erneuerbaren Energien tätig und für die Entwicklung und Konstruktion von Windparks bekannt. Orsted ist ein Spezialist für Windkraftprojekte auf See und dürfte ab 2030 einen relevanten Marktanteil an den globalen Kapazitäten haben. 

Bildquelle: https://orsted.de/gruene-energie

Der dänische Energiekonzern hat früher Öl und Gas gefördert. Inzwischen hat sich Orsted aber weitgehend vom Geschäft mit fossilen Rohstoffen verabschiedet, und sein Geschäft schneller als jedes andere große Energieunternehmen auf erneuerbare Energien umgestellt. Diese frühzeitige Umstellung hat Orsted zu einem Pionier und heutigen Weltmarktführer in der Offshore-Windkraft gemacht.

Dekarbonisierung der Industrie

Offshore-Windkraft wird zukünftig den Strom für grünen Wasserstoff liefern, der in der Stahlindustrie die Kohle ersetzen soll. Dazu haben die Dänen mit dem Stahlunternehmen Salzgitter eine entsprechende Partnerschaft vereinbart. Orsted liefert den grünen Wasserstoff für die Stahlherstellung und erhält im Gegenzug grünen Stahl für seine Windkraftanlagen.

Bildquelle: https://orsted.de/gruene-energie/offshore-windenergie

Auch den Chemiekonzern BASF wird der dänische Windparkbetreiber ab dem Jahre 2025 mit Windenergie aus der Nordsee versorgen. Der Deal hat eine Vertragslaufzeit von 25 Jahren und sieht die Abnahme von 186 Megawatt Leistung aus dem von Orsted geplanten Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 3 in der deutschen Nordsee vor.

Analysten-Support

Die britische Investmentbank Barclays hat Orsted erst kürzlich von "Underweight" auf "Overweight" hochgestuft. Das Kursziel wurde von 800 auf 900 dänische Kronen angehoben. Das Versorgungsunternehmen gehört zu den Favoriten in der europäischen Versorgerbranche. 

Aktien Qualitäts-Check

Im Qualitäts-Check auf aktie.traderfox.com  erhält Orsted 13 von 15 möglichen Punkten.

Der Versorger weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 3,79% in den letzten 5 Jahren, sowie ein EPS-Wachstum von 6,07% aus. Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 6 Jahre um 22,68% jährlich zu.

Fazit

Die Green-Tech-Werte haben noch immer mit geringen Margen zu kämpfen. Unterschätzt könnte aber das Aufwärtspotenzial bei den Erträge sein. Orsted profitiert von inflationsgekoppelten Verträgen und höheren Strompreisen. Auf dem reduzierten Niveau könnten sich nun gute Einstiegschancen bieten.

Sehen wir uns nun den Tageschart von Orsted (ORSTED) an:

Die Aktie hat gestern unter sehr hohem Volumen ein große Powercandle ausgebildet und dabei auch die 50-Tagelinie wieder zurückerobert. Heute sahen wir weiter Käufe. Bei einem Rücksetzer möchte ich den Aufbau einer Position prüfen. Damit ich über einen möglichen Pullback sofort informiert werde, habe ich mir einen Alarm bei 735 DKR direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.