aktien Magazin

Chartanalyse Shop Apotheke: Schafft die Aktie der Online-Apotheke den Turnaround?

Artikel, Chartanalysen Wolfgang Zussner 345 Leser

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch auf die Aktie von Shop Apotheke aufmerksam machen. Das Online-Apothekenunternehmen ist mit über 1,5 Mrd. Euro an der Börse bewertet.

Shop Apotheke zählt zu den führenden europäischen Online-Apotheken. Das Unternehmen vertreibt hauptsächlich rezeptfreie Arzneimittel sowie apothekenübliche Schönheits- und Pflegeprodukte.

Bildquelle: https://www.shop-apotheke.com

Shop Apotheke bietet auch umfassende Informationen zu Medikamenten, ihrer Anwendung sowie zu Neben- und Wechselwirkungen.

2021 lief es nicht so gut

Der Online-Arzneimittelhändler ist 2021 wegen zeitweiser Engpässe in der Logistik operativ in die Verlustzone gerutscht. Der Ebitda-Verlust betrug 5,3 Millionen Euro, nachdem im Vorjahr hier noch ein Gewinn von 21,6 Millionen Euro in den Büchern stand. Die Umsätze hingegen konnten um 9,5 Prozent auf 1,06 Milliarden Euro zulegen. Für 2022 erwartet die Online-Apotheke ein beschleunigtes Umsatzwachstum. Bei den nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln peilt Shop-Apotheke ein Umsatzplus von 15 bis 25 Prozent an. Die Einführung des E-Rezeptes in Deutschland würde dem Online-Arzeimittelhändler dabei weiteren Rückenwind verschaffen.

Umsatz konnte in Q1-2022 weiter zulegen

Im ersten Quartal konnte der Arzneimittelhändler seine Erlöse weiter steigern. Der Konzernumsatz ist dabei im Vergleich zum Vorjahr nach vorläufigen Berechnungen um 7,2 Prozent auf 305 Millionen Euro gestiegen. Zum Ende des ersten Quartals konnte die Zahl der aktiven Kunden auf 8,3 Millionen erhöht werden. Dies entspricht einem Plus von 0,4 Millionen im ersten Quartal und 1,5 Millionen im Jahresvergleich. Für das Geschäftsjahr 2022 hat das Management die Prognose bestätigt. Die bereinigte Ebitda-Marge soll dabei minus 1,5 bis plus 1,5 Prozent betragen.

Positiver Analystensupport und saisonale Muster

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Shop Apotheke nach den Quartalszahlen mit Buy und einem Kursziel von 161 Euro bestätigt.

Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 6 Jahre um 19,78 % jährlich zu.

Die saisonalen Muster würden für April und vor allem im Mai, eine gute Aktien-Performance erwarten lassen.

Fazit

Die Aktie ist angeschlagen, notiert mittlerweile aber auf einem interessanten Niveau. Das Papier der Online-Apotheke arbeitet bereits seit einigen Wochen an der Bodenbildung. Ein Kurstreiber wären die Nachrichten über die Einführung des elektronischen Rezeptes in Deutschland.

Sehen wir uns nun den Tageschart von Shop Apotheke (SAE) an:

Nach ihrem Abverkauf hat sich die Aktie in den letzten Wochen immer ein Stück weiter nach oben gearbeitet. Gestern sahen wir dann den Freudensprung aus der Konsolidierung, welcher aber wieder abverkauft wurde. Wenn die Bullen die Bären wieder auf die Hörner nehmen, möchte ich diese Gelegenheit für einen Einstieg nutzen. Dazu müssen die Kurse aber erst die Marke von 89 Euro wieder überwinden. Damit ich über einen möglichen Breakout sofort informiert werde, habe ich mir einen Alarm bei 89,10 Euro direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.