aktien Magazin

Das ist derzeit meine favorisierte Dividenden-Aktie in Europa!

Aktien-Screener Simon Betschinger 9.264 Leser

Liebe Anleger,

 

heute habe ich einen ganz besonderen PDF-Report für euch als gratis Probeausgabe:


 

42 stabile und sichere Dividenden-Zahler in Europa.


(Auf die Grafik klicken, um die PDF-Datei herunterzuladen)

 

Untenstehend nenne ich euch meinen derzeitigen Favoriten aus dem Report!




Dividenden-Aktien sind in den letzten drei Jahren etwas außer Mode geraten. Das Interesse der Anleger gilt Wachstums- und Technologieaktien. Lohnt es sich langfristig in Dividenden-Aktien zu investieren? Zahlreiche Auswertungen von O'Shaughnessy und TraderFox haben gezeigt, dass Blue Chip Dividenden-Aktien Stabilität in ein Portfolio bringen und insbesondere in Crash-Phasen zu geringeren Drawdowns tendieren.

Ich selbst habe für Dividenden-Aktien ein extra Depot eingerichtet, um passive Einkommensströme aufzubauen. Ich ergänze meine Dividenden-Aktien mit dem ETF Vanguard FTSE All-World UCITS ETF (Dist). Die passiven Einkommensströme nutze ich, um Immobilienkredite, Versicherungen, Krankenkasse zu tilgen.

 

Wie gehe ich vor, um das Ranking zu erstellen? Ich nutze dafür den Aktien-Screener auf https://rankings.traderfox.com

 

• Zuletzt beschlossene Dividendenrendite

• Zuletzt bezahlte Dividendenrendite

• Volatilität so gering wie möglich

• Finanzverbindlichkeitenquote so gering wie möglich

• Die Aktie muss zu den 70 % der Aktien gehören, die auf 52-Wochensicht am stärksten sind. Das heißt relative schwache Aktien werden gemieden.

• Die Dividende muss in den letzten 3 Jahren gewachsen sein. Aktien mit schrumpfender Dividende werden aussortiert.

• Die zuletzt gezahlte Dividende muss bei über 3 % liegen

 

Wenn ich mich für deine Dividende-Aktie aus dem Report entscheiden müsste, dann würde ich mich für den spanischen Energieversorger Iberdrola entscheiden.

 

Stromnachfrage dürfte sich wegen Elektromobilität und grünem Wasserstoff verdreifachen


 

Die Stromnachfrage dürfte in den nächsten 10 bis 15 Jahren drastisch anziehen. Der BASF-Chef schätzt zum Beispiel, dass sich der Strombedarf in Deutschland aufgrund von Elektromobilität und Wasserstoff-Wirtschaft verdreifachen wird. Das ist ein 10-Jahres-Bull-Case für europäische Versorger wie Enel, RWE oder Iberdrola!

 

Wer ist Iberdrola? Iberdrola ist ein Traditionsunternehmen aus Spanien und der weltweite Marktführer im Bereich Windenergie. Mit mehr als 170 Jahren Erfahrung und aktuell über 30 Millionen Kunden weltweit ist Iberdrola eines der fünf weltweit führenden Energieunternehmen. Seit 2001 können auch Kunden in Deutschland grünen Strom zu fairen Konditionen von Iberdrola beziehen. Und das Beste: Der Strom für Iberdrola-Kunden kommt teilweise sogar aus eigenen Windkraftanlagen in der Ostsee. Iberdrola setzt schon lange auf emissionsarme Energiequellen und gehört somit zu den Vorreitern der Energiewende. Unser besonderes Engagement für den Klimaschutz macht uns zu einem Energieunternehmen der Zukunft. Iberdrola ist Nummer 1 in der Erzeugung von Windstrom. (Quelle der Firmenbeschreibung ist Iberdrola.de)

 

Fazit: Mit der Iberdrola-Aktie kann ich als Anleger 4 % Dividenden-Rendite kassieren und am Wachstum des europäischen Marktes für grüne Stromerzeugung überproportional profitieren!

 

Tipp: 20 weitere PDF-Report stehen auf https://paper.traderfox.com zum Download bereit.



Viele Grüße

Simon