aktien Magazin

Drei Branchen aus dem Gesundheitssektor mit Leadership-Eigenschaften. Was steckt dahinter?

Aktienanalysen Marius Müllerhoff 664 Leser

Wenn man sich die Performance der einzelnen US-Sektoren während des vergangenen Monats anschaut, sticht der Gesundheitssektor (Health Care) hervor. Nach dem Energie-Sektor ist es der Sektor, der die zweitbeste Performance aufgezeigt hat (+7,35%). Die einmonatige Performance des S&P500 liegt bei +1,5%. Innerhalb des Gesundheitssektors sind mir hierbei vor allem drei Branchen mit Outperformance aufgefallen.

Medizintechnik, Gesundheitsprodukte- und -IT-Lösungen


Die Branche der Medizintechnik und der Gesundheitsprodukte- und -IT-Lösungen weist etliche Katalysatoren auf. Hier sind u.a. der demographische Wandel, die notwendige IT-Optimierung von Krankenhäusern/Gesundheitseinrichtungen (Digitalisierung, Automatisierung, Prozessoptimierung) und eine effiziente Medizintechnik zur verbesserten Durchführung von Operationen zu nennen. In dieser Branche stechen drei Unternehmen mit relativer Stärke hervor. Zuerst ist McKesson (MCK) zu nennen. Das Unternehmen versorgt mehr als 50 % der US-Krankenhäuser und 20 % der Ärzte. Das Unternehmen vertreibt u.a. pharmazeutische Produkte, medizintechnische Produkte, technische Lösungen für das Gesundheitsmanagement und die Informationsverwaltung. Charttechnisch macht die Aktie ein ganz starkes Bild. Entgegen des Gesamtmarkes steigt die Aktie seit Wochen von einem Hoch zum nächsten. Erst Ende 2021 erfolgte der Big Picture Breakout bei 240 USD. Anfang der vergangenen Woche ist die Aktie aus einer Seitwärtskonsolidierung bei 282 USD nach oben ausgebrochen. Die Aktie steht am 52 Wochenhoch.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Ein zweiter spannender Kandidat aus dieser Branche ist AmerisourceBergen Corp. (ABC). Das Unternehmen verbreibt pharmazeutische Produkte und Geschäftslösungen, die den Zugang zur Gesundheitsversorgung (z.B. Verbrauchsmaterialien und Geräten für die häusliche Krankenpflege und damit verbundenen Dienstleistungen an Gesundheitsdienstleister) verbessern. Auch diese Aktie hat sich in den letzten Wochen und Monaten fantastisch entwickelt. Sie steht am 52 Wochenhoch. Ein dritter Kandidat ist Owens & Minor (OMI). Das Unternehmen vertreibt medizinisches und chirurgisches Markenmaterial an Anbieter und Lieferer des Gesundheitswesens. Die Aktie ist noch nicht ausgebrochen, steht aber kurz davor. Die Marke um 49 USD stellt einen wichtigen Widerstand dar. Seit Ende Mai 2021 läuft die Aktie zwischen 30 USD und 49 USD seitwärts. Ein Ausbruch über 49 USD wäre sehr bullisch.

Hersteller von Arzneimittel für die Behandlung verschiedener Krankheiten/Viren wie Diabetes, Immunologie, Kardiologie, Onkologie, Sars-Cov II


Diese Branche hat einige vielversprechende Katalysatoren. Zunächst ist hier die Corona-Pandemie zu nennen. Außerdem sind die steigende Nachfrage nach Arzneimittel und das Research & Development für eine Vielzahl von Krankheiten aufzuführen, was u.a. auch staatlich stark gefördert wird. Darüber hinaus ist diese Branche relativ konjunkturunabhängig. Zuerst ist Abbvie (ABBV) zu nennen. Das Unternehmen ist ein forschendes biopharmazeutisches Unternehmen, das sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb pharmazeutischer Produkte beschäftigt. Es konzentriert sich auf die Behandlung von Erkrankungen wie u.a. chronischen Autoimmunerkrankungen in Rheumatologie, Dermatologie, Onkologie, Blutkrebs, Hepatitis-C-Virus, HIV und neurologischen Störungen wie Parkinson. Die Aktie ist Anfang Dezember aus einer Seitwärtskonsolidierung ausgebrochen, was auch gleichzeitig einen Big Picture Breakout darstellte. Seitdem hat es Anschlusskäufe gegeben. Die heftige Marktkorrektur der vergangenen Monate ist somit spurlos an der Aktie vorbeigegangen. Dies ist sehr bullisch.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Als zweiter Kandidat ist mir Bristol Myers Squibb Co. (BMY) aufgefallen. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung, der Lizenzierung, der Herstellung, und dem Verkauf von biopharmazeutischen Produkten. Die entwickelten Arzneimittel dienen zur Behandlung von Onkologie, Immunologie und Kardiologie. Die Marke um 70 USD stellte einen wichtigen Widerstand dar, der herausgenommen werden konnte. Das nächste Big Picture Niveau stellt die Marke um 77 USD dar. Obwohl die Aktie ein gewisses Maß an Volatilität aufweist, ist die vergangene Marktkorrektur ebenfalls mehr oder weniger spurlos an der Aktie vorbeigegangen. Das sind Eigenschaften eines Leaders. Als dritten Kandidaten in dieser Branche muss die allseits bekannte Pfizer (PFE) genannt werden. Pfizer ist ein globales biopharmazeutisches Forschungsunternehmen. Es beschäftigt sich mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von biopharmazeutischen Produkten weltweit wie u.a. die Covid-Impfung. Charttechnisch hinkt die Aktie den beiden zuerst genannten Aktien hinterher. Sie steht knapp 10% unter ihrem 52 Wochenhoch.

Dienstleister aus der Gesundheitsversicherung


Diese Branche profitiert von steigenden Zinssätzen. Denn Unternehmen aus dieser Branche halten viel liquide Mittel bereit, um Leistungen auszuzahlen. Gemäß UnitedHealth 10-K führt ein Anstieg der Zinssätze um 1 % zu knapp 185 Mio. USD an zusätzlichen Einnahmen. Im Allgemeinen weist diese Branche relativ vorhersehbare Einnahmen auf, da die Menschen sowohl in wirtschaftlich guten als auch in schlechten Zeiten für die Gesundheitsversorgung Geld ausgeben. In einer Rezession können die Anmeldungen bei gewerblichen Versicherungsplänen aufgrund von Entlassungen zurückgehen, aber das wird durch das Wachstum der Anmeldungen bei Medicaid ausgeglichen. Das erste Unternehmen dieser Branche ist Molina Healthcare (MOH). Das Unternehmen bietet Gesundheitsdienste im Rahmen der staatlichen US-Gesundheitsversicherungsprogramme Medicaid und Medicare. Beim Umsatz konnte ein Wachstum von 43% gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden. Beim Gewinn waren es 27%. Die Aktie steht am 52 Wochenhoch. Sie ist letzte Woche aus einer Seitwärtskonsolidierung ausgebrochen. Seitdem kam es zu Anschlusskäufen.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Als zweiter Kandidat ist Anthem (ANTM) zu nennen. Das Unternehmen bietet Lebens-, Krankenhaus- und Krankenversicherungspläne an Kunden im Rahmen von Medicaid und Medicare. Der Gewinn konnte gegenüber dem Vorjahr um 100% gesteigert werden. Die Aktie steht am 52 Wochenhoch und ist bereit für den Ausbruch über den Widerstand bei 480 USD. Ein dritter Kandidat ist Centene Corp (CNC). Dies ist ein Gesundheitsunternehmen, das Programme und Dienstleistungen für die staatlich geförderten Gesundheitsprogramme (Medicare und Mediaid) bereitstellt. Der Jahresumsatz in 2021 konnte um 15% gesteigert werden, der Gewinn um über 100%. Die Aktie ist letzte Woche bei 87 USD ausgebrochen und kann sich über dem Ausbruchsniveau auf ihrem neuen 52 Wochenhoch halten.

Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Aktien von ANTM.


Bildherkunft: AdobeStock_193231980